O Javascript do seu navegador está desativado, você poderá ter problemas.

Geschehen Humboldt

Rekordteilnahme brasilianischer Schüler an den Zulassungsprüfungen deutscher Studienkollegs in 2017

Am 29. September und am 05. Oktober 2017 fanden in Brasilien die diesjährigen Zulassungsprüfungen für die Studienkollegs in Mainz, Bochum, Darmstadt, Marburg/ Mittelhessen, Sachsen-Anhalt (Köthen) und Thüringen (Nordhausen) statt.

 

Es beteiligte sich die Rekordzahl von ca. 150 jungen brasilianischen Schülern und Schülerinnen, die bereit und motiviert sind, ab 2018 in ein Studienkolleg einzutreten und ein Jahr später ein Studium in Deutschland anzufangen. Alle Interessenten kommen von Sprachdiplomschulen bzw. den nationalen Zweigen der Deutschen Auslandsschulen und  suchen nach einem Weg, ohne Abitur in Deutschland zu studieren.

 

Die Schüler mussten Tests in Deutsch (sofern sie das Sprachdiplom II noch nicht nachweisen konnten) und in Mathematik machen. Die Tests fanden vor Ort in Brasilien an insgesamt 14 Schulen statt und wurden von den Fachberatern der ZfA in São Paulo und Porto Alegre bzw. den Deutschen Auslandsschulen koordiniert.

 

Entsprechend der Vorauswertung haben ca. 60 Prozent der Teilnehmer die Tests bestanden, was allerdings noch keinen Platz in einem Studienkolleg garantiert, da die Studienkollegs sich nach einem internen Ranking-Verfahren die besten Bewerber aussuchen. Aufgrund der guten Ergebnisse kann von 50 – 60 Zusagen ausgegangen werden.

 

Vorausgegangen sind dieser hohen Nachfrage nach einem Studium in Deutschland Besucher- und Informationsreisen verschiedener Studienkollegs in Brasilien in den letzten Jahren sowie eine intensive Informationsarbeit der Fachberater und Studienberater der ZfA an den Sprachdiplomschulen.

 

23. Oktober 2017

Wolfgang Theis

ZfA-Fachberater für Sao Pãulo, Paraná und Rio d.J.

komm zurück