Sprachen

Home E Sprachen

Im Colégio Humboldt haben die Schülerinnen und Schüler vom ersten Tag an, schon im Kindergarten, täglichen Kontakt mit der deutschen und brasilianischen Sprache und Kultur und lernen die Sprachen auf natürliche Weise.

Während der gesamten Mittel- und Oberstufe werden andere Fremdsprachen unterrichtet und an der Schule werden Zertifizierungsprüfungen abgenommen.

Deutsch

Im Falle von Deutsch werden die Kompetenz und Fähigkeit unserer Schülerschaft, sich in dieser Sprache zu verständigen, durch verschiedene Tests überprüft, die während der Schulzeit durchgeführt werden.

Das Niveau der Sprachkompetenz wird in drei verschiedenen Formen überprüft: Grundstufe (A1, A2); Mittleres Niveau (B1, B2) und Fortgeschrittenes Niveau (C1, C2). Diese Stufen sind im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen festgelegt.

Während die Stufe A1 die Fähigkeit umfasst, über sehr einfache, alltägliche persönliche Angelegenheiten zu sprechen, stellt die Stufe C2 die Beherrschung der Sprachkompetenz auf muttersprachlichem Niveau dar, mit der Fähigkeit, sehr komplexe Texte, wie wissenschaftliche oder philosophische Texte, zu verstehen.

Die DSD-I-Prüfung, die in der Jahrgangsstufe 9 abgelegt wird, erfordert ein B1-Niveau. Die Prüfung für das DSD-II- Diplom in der Jahrgangsstufe 11 verlangt ein B2/C1-Niveau.

Zusätzlich haben alle Schülerinnen und Schüler, die am Anpassungsunterricht PaF und PFU (Portugiesisch als Fremdsprache und portugiesischsprachiger Fachunterricht) teilnehmen, die Möglichkeit, zur Zertifizierung ihrer Kenntnisse eine Prüfung abzulegen, die vom entsprechenden Fachkollegium des Colégio Humboldt erstellt und angewendet wird.

Die Niveaustufen orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen, der in den folgenden Niveaustufen zertifiziert: A1, A2 und B1.

Die erworbenen Zertifikate sind an deutschen Schulen gültig, d.h. bei der Rückkehr nach Deutschland können die Schüler ihre Portugiesischkenntnisse durch diese Zertifikate nachweisen.

Inglês

Englisch ist die am dritthäufigsten gesprochene Sprache der Welt und hat unbestrittene Bedeutung für Studium, Freizeit und Beruf. Am Colégio Humboldt beginnt der Unterricht dieser Sprache in der 3. Klasse der Grundschule und geht bis zur letzten Klasse der Oberstufe.

Das Curriculum wurde mit Hilfe von Vertretern der University of Cambridge strukturiert, die die verfügbaren Ressourcen, auch den Arbeitsaufwand und die Hilfsmaterialien, analysierten, um sicherzustellen, dass alle Schülerinnen und Schüler am Ende der Oberstufe Niveau B2 erreichen.

Die übrigen Prüfungen, die an der Schule abgelegt werden können - Cambridge KET (A2-Niveau im 8. Schuljahr), PET (B1-Niveau im 9. Schuljahr) und FCE (B2-Niveau in der Oberstufe) - sind optional.

Während ihrer Schullaufbahn haben die Schülerinnen und Schüler vielfach die Gelegenheit, auch außerhalb des Unterrichts auf Englisch zu kommunizieren. Von der 9. bis zur 12. Klasse können sie zum Beispiel am Projekt Humunited, einer UN-Konferenzsimulation, teilnehmen. In der Jahrgangsstufe 12 nehmen sie an der "Projektarbeit" teil, bei der sie auf Englisch ihren Lebenslauf und ein Anschreiben (oder eine E-Mail) verfassen und sich um ein Vorstellungsgespräch bei einer Personalabteilung bewerben.

HUMUNITED

Das Humunited-Projekt startete am Colégio Humboldt im Jahr 2016 und findet an drei Tagen im ersten Halbjahr statt.

Es handelt sich um eine Veranstaltung, die von einem Schülerteam unter Aufsicht der Koordination für Englisch vorbereitet wird und die Konferenzen der Organisation der Vereinten Nationen (UN) simuliert. Die Schülerinnen und Schüler vertreten hier bestimmte Länder und diskutieren über Themen von globaler Bedeutung, mit dem Ziel, Resolutionen zu verfassen, die von den Mitgliedsländern befolgt werden

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse bis zur Dualen Berufsschule und der Abiturklasse und es gibt unterschiedliche Rollen, die sie einnehmen können: unter anderem Sicherheitskräfte und Boten, Delegierte (Vertreter der Länder, die debattieren), Vorsitzende (Vorsitzende der Sitzungen, die über die Regeln und den geordneten Verlauf der Debatten wachen), Mitglieder der Presse (sie kümmern sich um die Verbreitung von Fotos, Videos und Zeitungen während der Veranstaltung). Unter den Teilnehmern befinden sich auch eingeladene Schüler von Partnerschulen aus Brasilien und anderen Ländern.

Während der gesamten Veranstaltung muss die gesprochene Sprache Englisch sein. Die wesentlichen Fähigkeiten, die die Schüler entwickeln, sind Verhandlungsgeschick; Respekt vor Ideen, der Kultur anderer Menschen, Länder und deren Regeln; Zeitökonomie beim Sprechen; Selbstständigkeit beim Lernen und Interesse an Themen und anderen Kulturen; Interaktion mit anderen Schülerinnen und Schülern und anderen Realitäten und Ideenaustausch.

Spanisch

Spanisch ist die offizielle Sprache in 21 Ländern und wird von mehr als 550 Millionen Menschen gesprochen, es ist die zweithäufigste Sprache im internationalen Sprachgebrauch und die viertmeist gesprochene Sprache der Welt.

Am Colégio Humboldt wird es von der 7. bis zur 9. Klasse unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler erreichen das Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen und haben die Möglichkeit, ihre Kenntnisse in einem außerschulischen Kurs zu erweitern, um das Niveau B2 zu erreichen.

Am Ende eines jeden Jahres führt das Instituto Cervantes die DELE-Prüfung (Diploma de Español como Lengua Extranjera) für Interessierte in den Räumlichkeiten der Schule durch

DAF

DaF (Deutsch als Fremdsprache)

Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, lernen Deutsch als Fremdsprache. Dies gilt für alle Klassen des Colégio Humboldt, von der 5. bis zur 12., die im brasilianischen Zweig nach brasilianischem Curriculum unterrichtet werden.

Klick hier um mehr zu erfahren.

DFU

Ab Klasse 5 werden bestimmte Fächer des brasilianischen Lehrplans auf Deutsch unterrichtet.

Dabei handelt es sich nicht um Deutsch-als-Fremdsprache (DaF)-Unterricht, sondern um Fächer wie Natur- und Sozialwissenschaften, in denen die Schüler ihre Sprachkenntnisse anwenden und gleichzeitig fachspezifische Begriffe lernen müssen. 

Der DFU vertieft und entwickelt zum einen die bereits erworbenen Sprachkenntnisse, vor allem aber erleichtert er das Bestehen der Deutschprüfungen sowie den Übergang in den deutschen Zweig am Colégio Humboldt.

PaF

Im Colégio Humboldt haben die Schüler täglich Kontakt sowohl mit der deutschen als auch mit der brasilianischen Sprache und Kultur.

Im Kindergarten und in der Grundschule wird bilingual unterrichtet, mit Referenzlehrkräften für die deutsche Sprache und für Portugiesisch, die mit den Schülern jeweils in einer der Sprachen kommunizieren. 

Ab der 5. Klasse folgen die Schülerinnen und Schüler entweder dem brasilianischen oder dem deutschen Curriculum.

Auch im deutschen Curriculum haben die Schülerinnen und Schüler in der Mittel- und Oberstufe, neben den traditionellen Fächern, die auf Portugiesisch unterrichtet werden, ebenfalls portugiesisch-sprachigen Fachunterricht - den so genannten PFU (Portugiesisch-sprachiger Fachunterricht).

Für neu zugezogene Ausländer, die noch über geringe Portugiesisch-Kenntnisse verfügen, wird bis zu zwei Jahren Anpassungsunterricht angeboten, über das Fach PaF (Portugiesisch als Fremdsprache).

Die Portugiesisch-Lehrkräfte entwickeln verschiedene Aktivitäten, die darauf abzielen, die Einflüsse und Aspekte, von denen brasilianische Kultur geprägt ist, zu reflektieren und zu zeigen, welche einzigartigen Erfahrungen in unserem Land die Beherrschung der Sprache ermöglicht.

Am Colégio Humboldt haben die Schüler die Möglichkeit, in Deutschland gültige Sprachqualifikationen in Portugiesisch zu erwerben. 

PFU

Im deutschen Curriculum, sowohl in der Mittel- als auch in der Oberstufe, haben die Schüler portugiesischen Sprachunterricht sowie spezielle Fächer auf Portugiesisch, wie z.B. Geographie. 

Neu angekommene Ausländer, die unsere Sprache noch nicht gut beherrschen, besuchen zwei Jahre lang den Anpassungsunterricht. Für sie ist das Erlernen der portugiesischen Sprache nicht nur eine Möglichkeit, eine weitere Sprache zu erlernen zu haben, sondern auch eine Möglichkeit, sich in unsere reiche Kultur zu integrieren und diese Erfahrung in einer umfassenderen Weise zu leben.

Das Colégio Humboldt ist eine multikulturelle und mehrsprachige Schule, die Schüler und Familien verschiedener Nationalitäten willkommen heißt.

Das Anpassungsprogramm im Kindergarten umfasst die folgenden Fächer: Portugiesische Sprache, Geschichte und Geographie. 

Das portugiesische Anpassungsprogramm in der Grund- und Oberschule umfasst folgende Fächer: Portugiesische Sprache, Geschichte, Geographie und Chemie. 

NIL

NIL: Language Integration Center

Mit der neuen gesetzlichen Regelung für die Organisation der Oberstufe- BNCC (Base Nacional Comum Curricular), einem Dokument, das die wesentlichen Lerninhalte bestimmt, die in allen brasilianischen Schulen zu erarbeiten sind, entstand die Notwendigkeit, das Sprachenlernen zu stärken.

Das NIL, das es seit 2019 im Kollegium gibt, wird von den Sprachen Portugiesisch, Deutsch, Englisch, Spanisch und PaF (Portugiesisch für Ausländer) gebildet.

Ziel ist es, gemeinsame Projekte zu diskutieren, ähnliche Arbeitsstrukturen in den Sprachen zu organisieren und pädagogische Prozesse zu verbessern.

Team

Carla ten Kathen

Carolina Yokota

Elisa Domingos

Samantha Cará